Tutorial: Haarband aus Baumwollstoff

      4 Kommentare zu Tutorial: Haarband aus Baumwollstoff

Hallo liebe(r) LeserIn,

ein neues Video-Tutorial ist bereits in Arbeit. Die Dreharbeiten und der Schnitt sind fertig – es fehlt nur noch ein bisschen vom Ton. Ich möchte nicht verraten, was es diesmal wird, aber damit das Warten nicht zu lange dauert, habe ich aus den Stoffresten noch schnell ein Haarband gezaubert und die Arbeitsschritte mitgeknipst. Es gibt 1000 Anleitungen im Netz und ebenso viele Varianten, ein Haarband zu nähen. Dieses ist die 1001. Variante und es ist meine persönliche Lieblingsvariante, weil sie so schön einfach ist 🙂

Los geht’s:

An Material brauchst du etwas Baumwollstoff, ein Stückchen Jersey und ein 2 cm breites und 14 cm langes Gummiband.
Zuerst schneidest du dir aus deinem Baumwollstoff ein Rechteck mit den Maßen 42 cm x 16 cm zu und aus dem Jersey ein Rechteck von 24 cm x 6 cm. Achte darauf, dass der Jersey-Streifen sich in der Länge dehnen lässt.

 

Beide Stoffstücke werden nun rechts auf rechts jeweils an den Längsseiten nähfüßchenbreit zu einem Schlauch zusammengenäht. Achte darauf, den Jersey mit einer Jerseynadel und einem elastischen Stich (z.B. Dreifach-Geradstich) zu vernähen.
Natürlich geht auch eine Overlock-Maschine.
Wenn du keine Overlockmaschine hast, musst du die eben zusammengenähten Kanten des Baumwollstoffs nun noch zusammen mit einem Zickzack-Stich versäubern. Bei Jersey ist das nicht nötig, da er nicht ausfranst.

02

 

Jetzt wird es etwas knifflig, denn der Jersey-Schlauch muss gewendet werden. Ich habe das mit Hilfe einer Sicherheitsnadel gemacht, aber es brauchte trotzdem Geduld.
Danach wird das Gummiband mit der Sicherheitsnadel soweit in den Schlauch gefädelt, bis es gerade so verschwindet und mit einer einfachen Naht füßchenbreit festgenäht.

03

 

Anschließend kann das Gummiband weiter bis zum Ende eingezogen werden. Das andere Ende wird ebenso fixiert.05

 

Jetzt wird der Baumwoll-Schlauch auf rechts gewendet und die Naht ebenso in die Mitte gelegt. Das sollte sich deutlich einfacher als beim Jersey-Schlauch gestalten.

06

 

Die Naht vom Baumwoll-Teil liegt jetzt unten. Das Nackenteil wird nun mittig mit der Naht nach oben Kante an Kante auf den Baumwollstoff gelegt.

07

 

Der Baumwollstoff wird jetzt von beiden Seiten über das Nackenteil geklappt. Die Stoffklammer dient hier nur der Veranschaulichung, du kannst das natürlich sofort unter die Nähmaschine legen und mit ca. 1 cm Nahtzugabe festnähen.08

Dasselbe jetzt noch auf der anderen Seite wiederholen. Bitte achte darauf, dass du die Stofflagen gegengleich zur ersten Kante über das Nackenteil klappst.

Wenn du nicht mit einer Overlock-Maschine nähst, solltest du die Kanten jetzt noch mit einem Zickzack-Stich versäubern.

09

Jetzt ist das Haarband fertig und muss nur noch gewendet werden. Dabei verschwinden die Nähte in den Falten des Kopfteils.

10

 

FERTIG!

11

 

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachnähen!

signatur

4 thoughts on “Tutorial: Haarband aus Baumwollstoff

    1. identiconLebemaja Post author

      Danke für die Nachfrage!
      Diese Größe eignet sich für Kinder ab ca. 10 Jahren bis hin zu einem „Durchschnittserwachsenen“-Kopf.
      Durch das Gummiband ist die Größe recht flexibel. Für erwachsene „Dickköpfe“ empfehle ich, das Haarband mit diesen Maßen komplett aus Jersey zu nähen.

      Reply
  1. Pingback: Noch ein Sommerkleid | Lebemaja

  2. Pingback: Video-Tutorial für einen einfachen Rock | Lebemaja

Kommentar verfassen