Präsentkorb für die beste Freundin

      Keine Kommentare zu Präsentkorb für die beste Freundin

Huhu, da bin ich auch mal wieder!

Ich möchte dir gerne ein Geschenk vorstellen – oder zumindest die „Hülle“ eines Geschenks – für eine Freundin, die ganz besondere Ansprüche an die Dinge hat, die sie umgeben. Ich meine, wer hat das nicht!?
Meine Lieblingsfreundin allerdings, ist da wirklich ein absoluter Spezialfall!
Aber auch die Dinge, die sie zu sich nimmt, müssen besondere Ansprüche erfüllen; hierfür fällt mir die Auswahl aber nicht so schwer, da ich in dieser Hinsicht selbst auch ein Spezialfall bin. 🙂

Also habe ich mit Bedacht ein paar hochwertige Zutaten beim Lieblings-Bio-Dealer gekauft, und stand dann vor der Frage, wie ich das alles verpacken soll.

Dafür gibt’s ja Pinterest und ich entschied mich für ein Utensilio nach einer Anleitung von Pech & Schwefel.

Das ging ratz-fatz! Nicht mal eine Stunde habe ich für’s Zuschneiden und Nähen gebraucht, dafür natürlich doppelt so viel Zeit, um die richtigen Stoffe auszusuchen.
Aber ich denke, ich bin den Ansprüchen ziemlich gerecht geworden.

Bei Pech & Schwefel wird für den Innenstoff Wachstuch empfohlen. Ich hatte aber keins, was ich passend fand, also habe ich normale Webware aus Baumwolle genommen und Innen- und Außenteile jeweils mit festerer Vlieseline (H250) bebügelt. Somit hat der Präsentkorb aus Stoff einen angenehmen Stand.

Präsentkorb aus Stoff

Schnell noch eine Wunsch-CD in einen umkettelten Stoffrest gewickelt und mit Satin-Band verschnürt – und schon bin ich für die Geburtstagsparty gerüstet!

Die Stoffe habe ich übrigens mal bei Frau Tulpe in Berlin entdeckt.

Danke für’s Lesen!

Verlinkt mit creadienstag.de

Kommentar verfassen